5 GRÜNDE, WARUM DU WEIZENGRAS EINE CHANCE GEBEN SOLLTEST!

Weizengras ist als typisches veganes Lebensmittel bekannt, aber es ist noch viel mehr als das! Hier findest du alles, was du über dieses missverstandene Gras wissen musst, einschließlich der Vorteile von Weizengras und wie du es genießen kannst.


Wenn die meisten Menschen an Weizengras denken, denken sie an ein grünes Elixier, das Hippies trinken, bevor sie zu einem Trommelkreis oder einem Klangmeditation gehen.

 

Tatsächlich gibt es eine Szene aus dem Film "Grandma's Boy", die diese Idee perfekt widerspiegelt. Beim Betrachten der Speisekarte in einem veganen Restaurant sind sie entsetzt, dass kein Alkohol serviert wird. Der Kellner reagierte schnell und sagte, dass sie Shots haben ... mit Weizengras!

 

Obwohl es lustig ist, tut es Weizengras sicherlich keinen Gefallen und bringt die Leute nicht dazu, es auszuprobieren. Vielleicht würde Weizengras, wenn es in Dosen abgefüllt und als neues Wasser-Aroma verkauft würde, endlich als cool angesehen werden ...

 

Leider glaube ich nicht, dass irgendeine Wassermarke einen Weizengrasgeschmack rausbringen wird. Bis dahin möchte ich versuchen, Weizengras von seinem Image "Nur für Hippies und Veganer" zu lösen.

WAS IST WEIZENGRAS?

Weizengras ist ein essbares Gras, das normalerweise entsaftet (erinnerst du dich an diese Shots?) oder in Weizengraspulver umgewandelt wird. Es kann über 5000 Jahre auf die alten Ägypter zurückverfolgt werden. Aber Weizengras trat erst vor weniger als 100 Jahren ins Rampenlicht, als ein Arzt sterbende Hühner wieder gesund pflegte. (Was zur Henne !?)

 

Weizengras ist trotz seines Namens und der Tatsache, dass es aus der Weizenpflanze Triticum aestivum stammt, glutenfrei. Wie ist das möglich? Weil nur die Samen des Weizenkerns (also die Ähre) Gluten enthalten, das Gras nicht.

 

Dieses bescheidene Gras hat ein beeindruckendes Nährwertprofil.

 

Weizengras ist reich an den Vitaminen A, C und E sowie an Eisen, Kalzium, Kalium und Folsäure. Es enthält auch 17 der 20 Aminosäuren, von denen 8 essentielle Aminosäuren sind (die, die dein Körper nicht selbst produzieren kann).


Weizengras enthält wie andere Pflanzen Chlorophyll. Tatsächlich besteht Weizengras zu 70% aus Chlorophyll. (Deshalb trägt es den Spitznamen „grünes Blut“.) Chlorophyll ist neben seinen zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen ein natürliches entzündungshemmendes Mittel.

5 WEIZENGRAS VORTEILE, DIE DICH UMHAUEN!

Weizengras Vorteil #1 — Es hat krebsbekämpfende Eigenschaften

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Weizengras krebsbekämpfend wirken kann.

 

  • In einer 2017 im “Journal of Clinical and Diagnostic Research” veröffentlichten Studie wurde eine 41%ige Verringerung der Ausbreitung von Mundkrebs innerhalb von nur 24 Stunden nach der Anwendung von Weizengrasextrakt festgestellt.
  • Eine 2015 im “Journal of Plant Biochemistry and Biotechnology” veröffentlichte Studie ergab, dass Weizengras das Fortschreiten von Darmkrebs verlangsamte und Krebszellen zum Absterben brachte.
  • Die Forscher sahen im Verlauf von 72 Stunden eine Verringerung der Leukämiezellen um 65% nach dem durch Weizengras verursachten Zelltod.

 

Der Chlorophyllgehalt von Weizengras spielt auch eine Rolle bei der Krebsbekämpfung. Chlorophyll bildet mit prokarzinogenen Substanzen enge molekulare Bindungen, die zu oxidativen Schäden und Krebs führen. So blockiert Chlorophyll diese projarzinogenen Substanzen.

 

Es wurde auch gezeigt, dass Weizengras die Nebenwirkungen einer Chemotherapie verringert.

Weizengras Vorteil #2 — Es entfernt Gifte aus dem Körper 

Ähnlich wie Spirulina hilft Weizengras, Giftstoffe, insbesondere BPA, aus dem Körper zu entfernen. Es entgiftet auch den Körper, indem es die angegriffenen Substanzen im Dickdarm abbaut.

 

Weizengras erhält seine entgiftenden Eigenschaften durch das Chlorophyll, das als natürlicher Entgifter gilt und eine gesunde Leberfunktion unterstützt.

Weizengras Vorteil #3 — Es unterstützt dein Immunsystem

Es gibt einen Grund, warum ich Weizengras nach seiner Chemotherapie in Michaels Superfood-Mix gemischt habe: Es hilft dem Immunsystem.

 

Weizengras enthält Selen, ein essentielles Mineral (du musst es über die Nahrung aufnehmen), das zu einem gesunden Immunsystem beiträgt. Es bekämpft auch Entzündungen, eine Reaktion des Immunsystems, die auftritt, wenn Gewebe durch Bakterien, Toxine oder andere Ursachen verletzt werden.

 

Ein weiterer Vorteil von Weizengras für das Immunsystem: Es wirkt antibakteriell.

Weizengras Vorteil #4 — Es baut das Blut auf

Eines der interessantesten Dinge an Chlorophyll ist die Ähnlichkeit mit Hämoglobin, der Substanz im menschlichen Blut, die Sauerstoff aus der Lunge sowie aus anderen Geweben und Zellen transportiert.

 

Untersuchungen haben gezeigt, dass Teile des Chlorophyllmoleküls die körpereigene Globinproduktion verbessern können. Aus diesem Grund gelten chlorophyllreiche Lebensmittel wie Weizengras als „blutbildende Lebensmittel“.

Weizengras Vorteil #5 — Es reduziert Stress und Schäden durch freie Radikale

When it comes to antioxidant content, wheatgrass kicks grass and takes names! If you were to create a line-up of wheatgrass’ start antioxidant players, it would look like this:

 

Wenn es um den Gehalt an Antioxidantien geht, kann keiner mit dem Weizengras mithalten! Wenn du eine Start 11 für deine Antioxidantien Spieler aufstellen würdest, dann sähe das ungefähr so aus:

 

  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Glutathion
  • Flavonoide
  • SaponinE
  • Tannine

 

Antioxidantien sind wichtig, weil sie freie Radikale bekämpfen und oxidativen Stress verhindern oder reduzieren. Mit anderen Worten, Antioxidantien schützt dich vor bestimmten Krankheiten.

 

Untersuchungen haben ergeben, dass insbesondere Weizengras die oxidative Schädigung von Zellen verringert.

WEIZENGRAS VS. GERSTENGRAS: WAS IST DER UNTERSCHIED?

Gerstengras ist wie Weizengras ein junges, essbares Gras, das häufig in Säften und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet wird. Wie der Name schon sagt, stammt Gerstengras aus der Gerstenpflanze.

 

Weizengras und Gerstengras Ähnlichkeiten:

  • Sie sind beide nährstoffreiche Superfoods
  • Sie sind beide glutenfrei
  • Sie enthalten beide Chlorophyll
  • Sie sind beide reich an den Vitaminen A, C und E, Kalium, Eisen, Kalzium und Folsäure

Die Unterschiede zwischen Weizengras und Gerstengras sind minimal. Ein Unterschied ist der Geschmack. Gerstengras hat einen milderen Geschmack, während Weizengras einen bitteren Geschmack hat. Der zweite Unterschied ist, dass Gerstengras einen höheren Proteingehalt als Weizengras hat.

WIE JEDER WEIZENGRAS GENIESSEN KANN

Ich weiß, was du denkst: Muss ich wirklich Weizengras Shots trinken?

 

Absolut nicht!

 

Du kannst die 5 Weizengrasvorteile sowohl von unserem Power Matcha als auch von unserem Super Green Mix ganz einfach nutzen. (Beide enthalten auch Gerstengras, was bedeutet, dass du dich nie zwischen Weizengras und Gerstengras entscheiden musst!)

 

Neben Weizengras und Gerstengras enthält der Super Green Mix auch Baobab, Spirulina, Chlorella und Moringa. Eine Portion entspricht einer Portion grünem Gemüse!

 

Wenn du dir mehr Fokus und eine Steigerung der Produktivität wünschst, ist der Power Matcha genau das Richtige für dich! Es enthält nicht nur Matchapulver, sondern auch Maca und Moringa.

 

While you can make superfood shots with these mixes, you can also add them to smoothies, hummus, dressings and more!

 

Mit den Mixen kannst du auch Superfood-Shots machen, aber du kannst sie auch in Smoothies, Hummus, Dressings und vieles mehr hinzufügen!

Du musst den AGB zustimmen. Vielen Dank für den Eintrag in unsere Mailingliste! Vielen Dank! Wir benachrichtigen Dich, sobald das Produkt verfügbar ist! Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an. Dein Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Ich stimme den AGB zu. Kasse warenkorb Erfolg In den Warenkorb Artikel verblieben Artikel verblieben