Ayurvedische Ernährung: Rezepte für dein Dosha

Erfahre mehr über die uralte Ernährungsweise des Ayurveda und wie du deinen Körper, Geist und deine Seele mit der passenden Ernährung ins Gleichgewicht bringst.

Rebecca Höfer Apr 08, 2022
Ayurvedische Ernährung: Rezepte für dein Dosha

Was ist Ayurveda?


Ayurveda entstand vor mehr als 5.000 Jahren in Indien. Ayurveda bedeutet übersetzt „Die Wissenschaft des Lebens“ und wird oft als „Mutter aller Heilung“ bezeichnet. Es ist eine medizinische Philosophie und Praxis, die auf der Idee beruht, dass wir alle aus 3 verschiedenen Energien bestehen: den Doshas. Sind alle drei Doshas im Gleichgewicht, kann der Körper optimal funktionieren. Ist ein Dosha jedoch zu dominant, ist der Körper anfälliger für Krankheiten und Beschwerden, wie bspw. Hautunreinheiten und Verdauungsprobleme.


Die drei Doshas


Die drei Doshas repräsentieren die Elemente und beeinflussen laut Ayurveda nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch unsere Persönlichkeit. Die Doshas können durch äußere Faktoren, z.B. die Jahreszeiten, und innere Faktoren, z.B. die Ernährung, beeinflusst werden. Da wir das Wetter nicht kontrollieren können, ist eine ayurvedische Ernährung, angepasst an das ausgeprägteste Dosha, der beste Weg, um auf natürliche Weise wieder ins Gleichgewicht zu geraten. Dabei helfen ayurvedische Kräuter und Wurzeln – zu den stärksten gehören Maca, Kurkuma und Ashwagandha.


 


Finde heraus, welches der Doshas deinem Typ entspricht und lerne, wie du mit der passenden Ernährung und Bewegung wieder ins Gleichgewicht findest.


Passende Rezepte für dein Dosha + Alltagstipps



Vata


Energie der Bewegung

Element: Wind



Eigenschaften: ✔intelligent ✔flexibel ✔kreativ ✔energetisch



Probleme: Du neigst dazu, durchzupowern, bis du körperlich und emotional erschöpft bist. Du fühlst dich plötzlich ausgelaugt, wenn du Zeit zum Ausruhen hast.


 


Tipp: Verwöhne dich mit sanften und entspannenden Massagen, klassischer Musik, Bewegungsmeditation und Barfußlaufen. Routine ist schwierig, aber notwendig, um das Vata zu kontrollieren.


 


Essen:


  • Warme, schonend gegarte Lebensmittel
  • Eintopfgerichte (Körner und Linsen gut einweichen)
  • Hafer und Reis
  • rohes Obst lieber vermeiden
  • süße, reife und saftige Früchte am besten als Teil einer Mahlzeit genießen, in Kombination mit schonend Gegartem
  • Wurzeln und Pilze, z. B. Ingwer und Shiitake-Pilze.


 


Rezepte:




Diese Superfoods passen zum Vata-Typ


Golden Mellow Mix: Innovative Zusammensetzung Ayurvedischer Superfoods, wie Kurkuma, Ingwer und Ashwagandha, die beruhigend wirken. Perfekt für Goldene Milch.


Magic Mushroom MixEine Superfood-Vitalpilz-Mischung, die nicht nur lecker nach Kakao schmeckt, sondern auch gegen Stress hilft und entspannt!



Pitta


Energie der Verdauung

Element: Feuer


Eigenschaften: ✔aufmerksam ✔erfolgreich ✔einsichtig ✔ehrgeizig ✔praktisch


 


Probleme: Du leidest unter Hautausschlägen und Hitzewallungen.


 


Tipp: Halte dich mit Joggen oder Tanzen fit. Auch Übungen, die den Rumpf und Rücken stärken, und Pilates passen zum Pitta-Typ. Hochintensive Workouts lieber vermeiden.


 


Essen:


  • Süße, kühlende und bitter schmeckende Lebensmittel
  • Gerste
  • Reis
  • Hafer und Weizen
  • Salate und schonend gekochtes Gemüse
  • saisonale Früchte und bittere Beeren


 


Rezepte:




Diese Superfoods passen zum Pitta-Typ


Power Matcha Mix: Diese Superfood Mischung gibt dir langanhaltende Energie und versorgt dich nebenbei auch noch mit einer ganzen Portion Grünzeug. Eine perfekte Kaffee-Alternative für Adrenalin-Junkies wie Pittas, die, anders als Kaffee, kein Zittern oder Nervosität verursacht.


Forever Beautiful Mix: Leckere Beuaty-Beeren nähren deine Haut von innen heraus und geben dir einen Vitamin C-Boost. Die ballaststoffreichen Chia-Samen unterstützen eine gesunde Verdauung zusätzlich.




Kapha


Energie der Bodenständigkeit

Element: Erde


Eigenschaften: ✔freundlich ✔liebevoll ✔stabil ✔geerdet ✔ruhig ✔tolerant ✔vergebend


 


Probleme: Du leidest öfter unter Antriebslosigkeit und Allergien.


 


Tipp: Bleib in Bewegung – arbeite an einem Stehpult oder wechsle regelmäßig deine Sitzposition! Mach alle 90 Minuten eine Pausen, um den Energiefluss gleichmäßig über den Tag verteilt im ganzen Körper zu fördern.


 


Essen:


  • Bittere und scharfe Lebensmittel
  • Kaue deine Mahlzeiten besonders gut
  • Nimm dir genug Zeit zum Essen
  • alle Gemüsesorten, vor allem Blattgemüse und oberirdisch wachsendes Gemüse
  • Äpfel und Birnen
  • Trockenfrüchte, z.B. Pflaumen, Feigen, Rosinen


 


Rezepte:





Diese Superfoods passen zum Kapha-Typ


Moon Balance Mix: Innovative Zusammensetzung Ayurvedischer Superfoods, die traditionell zur natürlichen Hormon-Balance verwendet werden. Mit Shatavari, Hibiskus, Roter Beete und Maca.


Super Green Mix: Eine Portion Grünzeug bekommst du schon in einem Löffel dieser Superfood-Mischung mit Microgreens. Schmeckt besonders lecker in Wasser zusammen mit Zitrone, um den bitteren Geschmack auszubalancieren.


Das könnte dir gefallen

Superwoman Set
Bestseller

Superwoman Set

Superfoods für Superfrauen

Rated 4.9 out of 5
Based on 370 reviews

116.99€ 129.95€